Sockenfüße und Sneakers

Meine Vorliebe für geile Sockenfüße in Sneakers fing schon früh an. Besonders angetan haben es mir immer schon die meiner Stiefschwester (wir sind nicht verwandt ;-P ) Nachdem wir einige Jahre keinen Kontakt hatten, sind wir bei Whatsapp wieder in Gespräch gekommen. Irgendwie war von Anfang an eine erotische Atmosphäre beim schreiben im Spiel. Ziemlich schnell ging es auch beim Schreiben um das Thema Sex und unsere Vorlieben. Sie steht auf fesseln, hat mir auch Bilder aus dem Netz geschickt, wie sie es sich vorstellt.

Auch ich habe ihr direkt von meiner Vorliebe erzählt. Sie schien sehr neugierig und offen für das Thema. Hat mir dann auch ohne Aufforderung ein Foto von ihren geilen Adidas Superstars geschickt. So ging die Schreiberei eine Weile hin und her, bis wir uns entschlossen haben, dass wir uns einfach mal treffen sollten. Da wir beide in einer Beziehung waren, mussten wir den richtigen Zeitpunkt abwarten und ich bin eines vormittags zu ihr gefahren.

Als ich gerade einparkte, stieg sie gerade aus dem Bus,weil sie vorher noch arbeiten war. Es war ein warmer Tag,die Sonne schien, sie trug ihre weißen Superstars,schwarze Söckchen (wie ich später noch festellen sollte) eine jeans und ein rotes Top. Wir begrüßten uns mit einer Umarmung und gingen hoch in ihre Wohnung. Ich zog meine Schuhe im Hausflur aus, sie ließ ihre an. Wir gingen rein, ich schaute mir die Wohnung an, sie war ehlrich gesagt ziemlich einfach eingerichtet und sah nicht besonders wohnlich und gemütlich aus.

Ich setzte mich aufs Sofa und sie reichte mir ein Glas Cola, dann setzte sie sich neben mich. Wir unterhielten uns ein paar Minuten. Ich habe mich nicht getraut das Thema (ihre schuhe) anzusprechen. Irgendwann zog sie ihre beiden Schuhe aus und stellte sie ohne einen Kommentar auf den Wohnzimmertisch. „ich geh mal eben auf die Toilette“ dann war sie weg. Erst zögerte ich einige Sekunden, danwar mir aber klar, dass sie den Stein ins rollten bringen wollte.

Ich nahm mir einen Schuh und habe dran gerochen. Er war warm von innen und etwas feucht. Es roch nach ihren geilen Sockenfüßchen. Dann stecke ich meine Zunge rein. Mein Herz schlug bis zum Hals, es war unbeschreiblich. Ich hatte einen riesen Ständer in der Hose. Als ich gerade ihren Schuh eine Minute genossen hatte, kam sie wieder ins Wohnzimmer. SIe hatte nur noch ihre Söckchen, einen string und einen BH an. In diesem Outfit setzte sie sich wieder neben mich aus Sofa.

Ich ging sofort vor ihr auf die Knie und nahm ihre geiles,feuchtes Sockenfüßchen in den Mund. Ich habe es tief reingesteckt und ihre Zehen durch das Söckchen so lange geleckt bis sie richtig nass waren. Sie hatte die Augen geschlossen und stöhnte dabei leise. Sie wollte keinen Sex, das hatte sie vorher schon gesagt. Ich habe miich beim lecken ausgezogen, dann habe ich einen ihrer Schuhe auf ihre Tanga-MUschi gestellt, sie lag auf dem Rücken.

Als nächstes habe ich mich auf sie gelegt und meinen Schwanz in ihren Schuh gesteckt und ihn gefickt. SIe konnte es auch genießen, da der Schuhe ja auf ihrer Muschi stand. Es hat natürlich nicht lange gedauert, bis ich in ihrem Schuh gekommen bin. Ich glaube sie ist nicht gekommen, aber es hat ihr gefallen. Danach hat sie ihre schuhe wieder angezogen, wir haben noch eine ganze Weile geredet, ich nackt und sie in Unterwäsche.

Dann bin ich wieder nach Hause gefahren.


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars10 Stars (2 votes, average: 4,00 out of 10)
Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf GeileSexStories.net sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!