Das Badezimmer

Als ich heute Abend einen Tag früher als erwartet, ohne Voranmeldung von der Arbeit nach Hause kam, um meine Maus zu überraschen, die von der Arbeit nach Haus kam, hörte ich ein Stöhnen aus dem Badezimmer. Leise schlich ich mich an die Tür und spähte durch das Schlüsselloch.

Ich glaubte nicht was ich da sah, meine Freundin Susi saß mit ihrer besten Freundin Claudia in der Wanne und die beiden streichelten sich gegenseitig die Muschis! Ich spürte wie mein Schwanz augenblicklich hart in der Hose wurde und sich gegen den Reissverschluss presste! Mann, sowas hatte ich ja noch nie gesehen! Das hätte ich von meiner Maus auch nicht erwartet, aber 2 Wochen ohne mich waren halt schon hart für sie und Claudia ist ja auch ein Prachtweib, Miss Fitness, etc.:)Meine Maus hatte auch eine Bombenfigur, bissi mehr Titten könnte sie haben, aber sonst… Mann mein Schwanz explodierte gleich! Soll ich einfach reinplatzen? Oder nichts sagen und gemessen? Aber ich sah nicht viel, nur das sie sich gegenseitig die Vötzchen streichelten!Plötzlich stöhnte Claudia lauter, ich guckte durch und was sah ich? Claudia stand in der Wanne mit der Muschi genau über dem Mund meiner Maus! Und die schleckte ihre Votze, und nagte am Kitzler!

Ich hielt es nicht mehr aus, holte meinen Schwengel aus seinem Gefängnis und wichste ihn mir leicht. Dabei fiel mir wohl das Zippo-Feuerzeug aus der Hosentasche und als es am Boden aufschlug, gab es einen ordentlichen Knall! Ich erschrak selber, stolperte gegen die Tür und stand halb im Bad mit meinem Schwanz in der Hand! Gott, wie peinlich! Claudia starrte mich an, meine Maus starrte mich an, ich lächelte verlegen und sagte nur: “Hallo!“
Claudia brach als Erste das Eis, sie lachte laut und dann lachte meine Maus und ich auch.

Claudia sagte: “Na wenn du schon mal da bist, setz dich doch mit in die Wanne, oder stört dich das, Susi?“
Meine Freundin meinte: “Nein, nein, er soll sich aber erst ausziehen!“
Ich dachte, ich hörte nicht recht und sagte: “Sag Susi, stört dich das jetzt nicht?“
Susi meinte: “Nein, eigentlich wollten Claudia und ich das schon immer mal machen, zu zweit einen vernaschen! Wie es aussieht, hast ja was mitbekommen, also stell dich nicht so an!“

Ich war baff, doch irgendwie geilte mich die Vorstellung auf, mit den beiden geilen Biestern da zu bumsen!
“Na denn, komm ich mal rein!“
Ich zog mich aus und huschte in die Wanne. Claudia seifte mich ein und Susi schnappte sich sofort meine Eier und knetete sie gut durch. Mein Schwanz wurde hart und steif ohne Ende! Claudia stellte sich vor mich, hielt mir ihre Muschi ins Gesicht, und ich begann sie zu lecken nach Herzenslust! Mann, war das geil, die Frau war rasiert und ober-feucht von der Zunge meiner Freundin von vorhin!

Inzwischen hatte Susi meine Vorhaut ganz nach hinten gezogen und schleckte an meiner prallen Eichel wo schon die ersten Lusttropfen standen! Sie nahm die Eichel ganz in den Mund und spielte mit ihrer Zunge, dass ich fast wahnsinnig wurde! Ich meinerseits schleckte Claudia und sie kam in einem wilden Aufschrei voll geiler Lust!
Nun rutschte ich an den Rand der Wanne und die beiden Weiber lagen vor mir. Susi saugte sich meine Eier in den Mund und Claudia blies mir einen, dass mir Hören und Sehen verging! Sie saugte so grandios, ich spürte wie mir der Saft aufstieg, doch sie drückte kurz vorher meinen harten Schwanz ab, dass ich noch nicht spritzen konnte!

“Sooo“, sagte sie, “dann wollen wir mal sehen, was du in deinen Eiern hast“!

Unglaublich dreist!!! Public Creampie!

  • Dauer: 3:12
  • Views: 204
  • Datum: 01.02.2013
  • Rating:

Perverses Geständnis! Darf mein Cousin das?

  • Dauer: 7:31
  • Views: 121
  • Datum: 26.02.2017
  • Rating:

Das perverse Paket! Teil 2

  • Dauer: 7:30
  • Views: 266
  • Datum: 04.12.2014
  • Rating:

Dreister Wichser! Dafür benutze ich deinen Schwanz!

  • Dauer: 7:32
  • Views: 50
  • Datum: 02.09.2017
  • Rating:

Wie auf Kommando knetete Susi meinen Sack und Claudia saugte mir den Saft heraus! Kurz bevor ich kam, nahm sie den Schwengel aus dem Mund und wichste schnell und ich spritzte ab wie noch nie! Die erste Ladung ging hoch in die Luft und klatschte auf die Rücken der beiden Weiber, die weiteren Schübe haben sie mir gierig von der Eichel abgesaugt! Mann, war das geil!

“So“, sagte Claudia, “nun will ich aber auch gefickt werden! Ich blase ihn dir steif und dann will ich von dir gefickt werden! Ist das klar!?“
“Jawohl, klar“, sagte ich und sie blies ihn mir hart.
Meine Freundin ist in der Zwischenzeit aus der Wanne gestiegen und rüber ins Schlafzimmer gegangen, Claudia und ich nichts wie hinterher. Susi kniete schon auf dem Bett, und reckte mir ihre Muschi einladend entgegen! Ich konnte nicht anders, ich trat hinter sie, zog ihre Arschbacken auseinander und rammte den Schwengel tief rein. Ein kurzer Aufschrei, dann fickte ich sie wie ein Besessener! Sie stöhnte und schrie und dann kam sie auch schnell zum Orgasmus! Claudia kniete daneben und hielt mir ihr Hinterteil auch schon entgegen!Kurzerhand zog ich ihn bei Susi raus und steckte ihn bei Claudia hinein! Mann, war die Frau geil und eng! Ich spürte förmlich, wie mich ihre Muschi molk! Meine Eier klatschten bei jedem Stoß an ihre Fotze und Susi griff von hinten an meine Eier und knetete sie. Sowas von geil, ich konnte es nicht mehr halten und in einem lauten Schrei pumpte ich Claudias Fotze voll! Susi lag unterhalb und schleckte noch meinen Sack, während ich spritzte. Also das… das ist doch einfach unglaublich!


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars10 Stars (74 votes, average: 3,12 out of 10)
Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf GeileSexStories.net sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!