Das Treffen

Das ging jetzt richtig schnell…aber ich schon wieder den ganzen Tag so geil, dass ich einfach beim Anblick deines dicken Schwanzes nicht nein sagen konnte.
Du müsstest jeden Moment da sein. Natürlich hab ich mich entsprechend vorbereitet…mein enges Fötzchen ist frisch rasiert und ich sitze hier, nur mit Strapsen, Pumps und einer Corsage bekleidet. Ich hab die schöne schwarze ausgesucht, die den Blick auf meine grossen, festen Titten freilässt.

Unten habe ich natÜrlich nichts an damit du einen guten Blick auf meinen geilen Arsch hast.

Meine Nippel sind schon ganz hart und stehen in freudiger Erwartung nach vorne. Ich muss mich beherrschen es mir jetzt nicht selbst zu besorgen…meine geile Möse ist schon klitschnass und braucht dringend Aufmerksamkeit.

Endlich…die Türklingel. Mein Herz beginnt zu rasen…ich gehe an die Tür, Öffne sie und bitte dich herein…ich spüre wie dein Blick auf meine prallen Titten geht…in deiner Hose zeichnet sich schon dein halbsteifer Hengstschwanz ab…ich halte es nicht länger aus…ohne zu fragen gehe ich vor dir auf die Knie und öffne deine Hose…ich fasse hinein und hole deinen dicken Prügel ohne langes hin und her heraus.

Wow…was für ein Prachtstück…er ist ja noch grösser als auf den geile Fotos bei XHamster denke ich…dann nehme ich die dicke Eichel genüsslich in den Mund und fange an deinen langen Prügel genüsslich zu lutschen.

Mmmhh…ja das schmeckt fantastisch…du scheinst so geil zu sein wie ich, denn dein dicker Hengstschwanz ist in meinem Mund steinhart. Ich sauge gierig während ich mit einer Hand deine grossen, prallen Bulleneier massiere. Ich tue mein Bestes, aber deine Eier sind einfach zu gross für meine Hand.

Was für ein Deckhengst … ich brauche das dicke Ding jetzt in mir…

Krass! Nur noch 6 Minuten!

  • Dauer: 5:20
  • Views: 348
  • Datum: 05.05.2013
  • Rating:

Mieses Schwein! Der Arschfick geht zu weit!

  • Dauer: 8:31
  • Views: 209
  • Datum: 04.02.2018
  • Rating:

Extrem riskant! Public direkt am Strand!

  • Dauer: 2:04
  • Views: 172
  • Datum: 13.07.2018
  • Rating:

Ich richte mich auf : „Komm ins Schlafzimmer Baby…deine Stute will jetzt gedeckt werden… bitte fick mich …ich brauche deinen Schwanz“….

Das lässt du dir nicht zweimal sagen… du schiebst mich ins Schlafzimmer und schubst mich aufs Bett…du spreizt meine Beine und siehst wie nass mein geiles enges Loch schon ist…bevor ich reagieren kann bist du schon mit dem Gesicht zwischen meinen Beinen und bearbeitest meinen Kitzler und meinen Schlitz mit deiner Zunge…oohhhh du machst das sehr gut….

du leckst meinen Schlitz hoch und runter.

„Dreh dich um du geile Ficksau“…ich tue was du befohlen hast und strecke dir meinen runden und knackigen Arsch entgegen…du beginnst sofort wieder meine geile Fotze zu lecken…dann fängst du an meine schöne enge Rosette mit der Zunge zu bearbeiten…oh wie ich das liebe wie du geil den Arsch deiner Stute leckst…ich halte es nicht länger aus.

„Bitte steck mir deinen Prügel rein Baby“…du lässt dich nicht zweimal bitten und setzt deine dicke Eichel an meinem nassen Fickloch an…mir bleibt die Luft weg als du deinen dicken Bullenschwanz langsam in mein enges Loch schiebst…du grunzt als du merkst wie mein enges Fotzenloch deinen dicken Schaft fest umschliesst…dein Schwanz fühlt sich so geil an dass ich fast schon zum ersten Mal komme.

„Fick mich Baby, fick mich“ und du fängst an mich mit langen harten Stössen immer wieder auf dein langes Rohr zu spiessen. Genüsslich beobachtest du dabei mein enges Loch wie es deinen eigentlich viel zu dicken Schaft fest umschliesst und weit aufdehnt wird. Meine enge Rosette zuckt bei jedem Stoss…ich komme schnell zum ersten Mal, aber du bist noch lange nicht fertig mit mir…nach mehreren weiteren Orgasmen spüre ich wie dein Schwanz in meinem Stutenloch noch dicker wird und anfängt zu zucken…du spritzt eine geile dicke Ladungen warmes Sperma tief in meine Fotze, so tief wie niemand zuvor…nachdem du deinen dicken, glitschigen Prügel aus meinem Loch gezogen hast mache ich mich daran ihn gleich wieder richtig steif zu lutschen…

-to be continued-.


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars10 Stars (3 votes, average: 6,33 out of 10)
Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf GeileSexStories.net sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!