ich ficke meine erste MILF im Motel

Da ich auch mal eine MILF ausprobieren wollte habe ich bei Tinder eine ältere Frau in meiner Nähe angeschrieben, sie hatte kein richtiges Foto, sondern nur ein Foto von einem Dekolleté (leider nicht mal ihres wie sich später rausstellte). Wir haben etwas geschrieben und sie schien kein Fake zu sein. Als sie mir nach Tagen endlich ihre Telefonnummer gegeben hat konnte ich sie auf whatsapp anschreiben. Wie sich dann schnell rausstellte hatte sie anscheinend kein Interesse an einem schnellen Fick.

Ich vermute sie wollte sich nur ihre Langeweile vertreiben und ihr Selbstbewustsein stärken und ausprobieren ob sie bei Männern überhaupt noch landen kann. Ich kannte sie nur von ihrer Bechreibung und es hat 2 Wochen gedauert bis sie mir ein richtiges Foto von sich geschickt hat. Dann hat sie 1000 mal gefragt, ob ich sie wirklich hübsch und anziehen finde. Na ja, sie ist etwa 20 Jahre älter und es gibt sicher hübschere! Dann folgten 2 Wochen Ausreden, dass sie sich nicht treffen könne wegen kein Auto, Kind krank, Mann zuhause etc.

Ich hab sie dann in Ruhe gelassen und nicht mehr geantwortet, da mir das zu blöd war. Dann kam plötzlich eine whatsappnachricht, dass sie Freitagmittag Zeit hätte und ob ich das Motel Espen in Ladbergen kennen würde. Ich dachte nur wow, die Schlampe will es anscheinend doch und ich komme noch zum Schuß. Wir haben uns dann für Freitagmittag in Ladbergen im Motel Espen verabredet. Als ich kam daß sie im Auto und hatte das Zimmer schon bezahlt.

Ich hatte mir die 158cm schon etwas größer vorgestellt und in ihrem Gesicht sah man ihr Alter, aber sie war elegant mit Lederjacke und Bluse gekleidet und hatte hochhackige Siefeletten an und und sie roch sehr stark nach Parfum. Im Zimmer zogen wir uns wortlos aus und sie legte sich aufs Bett. Sie hatte kleine hängende Titten und auch der Rest des Körpers war nicht mehr so straff, aber sie war glatt rasiert und roch gut.

Ich legte mich auf sie und bin direkt in die eingedrungen und hab sie gefickt. Kein Wort kein Kuss nichts. Ihre Fotze war sehr eng und nass, hinterher sagt sie sie wäre ca 2 Jahre nicht gefickt worden. Ich hab sie gestoßen und dabei in ihre braunen Augen geschaut. Als sie mir dann einen Zungenkuss gab konnte ich es nicht mehr halten und hab ihr die Ladung in die Fotze gespritzt, erst da viel mir ein das ich das Kondom vergessen hatte.

Als ich von ihr runter bin konnte ich kurz sehen wie mein Sperma aus ihrer aufgefickten Fotze lief. Dann haben wir nebeneinander gelegen und sie hat erzählt, verheiratet bla bla bla, dabei hat sie mir die Eier massiert. Als er wieder hart war habe ich sie von hinten gefickt. Ein geiler Anblick dieses kleine Arschloch und mein Schwanz in ihrer Fotze. Als ich meinen Finger in ihre Rosette stecken wollte sagt sie das sie das nicht mag.

Shit, dabei hätte ich ihr zu gerne eine Ladung in den Darm gespritzt. Ich hab sie dann umgedreht und weiter gefickt bis sich ihre Fotze verkrampfte und sie anfing wie eine Verrückte zu stöhnen. Nachdem sie gekommen war hab ich noch ein paar Stöße gemacht und ihr auch diese Ladung tief in die Fotze gespritzt. Der Gedanke das sie mit meinem Sperma in der Fotze und im Slip ihrem Mann einen Kuss gibt wenn er von der Arbeit kommt, hat mich so geil gemacht daß er fast schon wieder hart war.

Ich hab gewichst und wollte ihn ganz hart machen, aber sie hat mich auf den Rücken gelegt und mir die Eier und den Schwanz abgeleckt, dann hat sie geblasen und die Eier geknetet bis ich ihr mit halbhartem Schwanz in den Mund gespritzt habe. Sie hat es wortlos runter geschluckt. Sie wollte dann noch bis nachmittags schmusen, sie hätte viel nachzuholen und küsste mich andauernd. Da ich meinen Druck losgeworden bin, war ich wieder klar im Kopf und sah sie nun mit anderen Augen.

Ihr Make-up und ihr Lippenstift war verlaufen und man konnte jetzt ihr Alter deutlich sehen, ihre Schlupflider, ihr faltiger Hals, ihre alten Hände und ihre schlaffen Titten. Sie sah benutzt und abgefickt aus, wie eine alte billige Nutte. Sie streichelte und küsste weiter, aber ich hatte aber keine Lust mehr die Alte noch mal abzuficken. Ich bin dann unter einem Vorwand nach Hause gefahren. Viele schwärmen ja von diesen alten Frauen. OK, es hat einen gewissen Reiz umsonst eine Hausfrau ohne Kondom zu ficken, aber noch mal ich brauche es nicht!+++Komentare erwünscht+++.


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars10 Stars (2 votes, average: 4,00 out of 10)
Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf GeileSexStories.net sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!