Wer erfüllt mir meinen Wunsch?

Habe den Mann in einem Chat getroffen. Er hat mich angeschrieben, was mir schon mal gefiel. Er ist schon älter. Wir haben ein wenig gechattet und gemerkt das wir gar nicht weit auseinander wohnen, bald dann auch über Sex geschrieben.

Er hat mich gefragt was ich suche. Aber ich wusste das nicht so genau, wollte einfach mal was mit einem Mann machen, was ich dann auch geschrieben habe. Er meinte das er auf wichsen, blasen und aktiv ficken steht. Ich war geil in dem Moment und fragte ihn nach einem Schwanzpic, und er schickte ein paar. Die machten mich dann wirklich geil, mit dicker Eichel und schönen Adern.

Er wollte dann auch Nacktpics von mir sehen und ich schickte ihm ein Schwanzpic. Er wollte auch eines von meinem Arsch sehen, das schickte ich ihm sofort. Er meinte ich sehe geil aus und habe einen geilen Schwanz und einen knackigen Arsch. Er fragte dann ob wir uns jetzt treffen wollen (es war Samstag später Nachmittag). Ich war sehr geil und sagte einfach ja. Wir verabredeten uns bei einer Bar in der Nähe. Mir wurde dann schon ziemlich mulmig zumute als er dann schon offline war. Aber ich dachte mir das wir uns ja in der Öffentlichkeit treffen und ich jederzeit gehen kann. Ich sah mir nochmal seine Schwanzbilder an und bekam einen Ständer. Wenn ich nicht so spitz gewesen wäre, wäre ich vielleicht nicht hingegangen, hätte mich nicht getraut.

Eine halbe Stunde später kam ich da an und sah ihn auch gleich. Er bestellte uns zwei Bier und wir redeten. Ich war zuerst schüchtern, aber nach einer Weile wurde ich dann lockerer. Wir redeten über den Chat und die Typen da, und über letzten Urlaub und so. Nach einer Weile, so ca. eine halbe Stunde später, fragte er mich dann, ob ich mit zu ihm kommen will. Ich sagte ja.

Er bestellte ein Taxi und als wir warteten legte er so im Gespräch eine Hand auf meine Schulter, was ich mir einen Schauer durch den Körper jagte. Zehn Minuten später standen wir vor seiner Haustür. Im Wohnzimmer tranken wir noch ein Bier, dann spürte ich seine Hand auf meinen Bein, was mich ziemlich erregte und gleichzeitig war mir mulmig.

Er fragt mich ob alles okay ist und ich sagte das alles ok ist … Er nahm meine Hand und legte sie auf sein Bein. Seine Hand rutschte höher und knetete meinen Schwanz in der Jeans. Ich tat das Gleiche bei ihm und spürte das sein Schwanz hart wurde. Dann knöpfte er sich die Hose auf und holte seinen Schwanz heraus, der genauso geil wie auf den Bildern aussah. Ich beugte mich einfach rüber und nahm ihn in den Mund. Ich dachte es würde irgendwie komisch sein oder schlecht schmecken oder so, aber es war einfach geil. Er lehnte sich zurück und sein Schwanz wurde immer dicker.

Während ich seinen Schwanz lutschte machte ich meine Hose auf und wichste meinen Schwanz. Ich kniete mich dann vor ihn hin, zwischen seine Beine. Er packte mich an den Haaren und bewegte meinen Kopf. Kurz bevor er kam zog er meinen Kopf zurück und spritzte mir dann ins Gesicht. Ich ging total ab, war irgendwie total geil sein heißes Zeug zu spüren auf dem Gesicht. Er meinte ich soll aufstehen und ihm auf die Brust spritzen, was ich dann auch tat. Ich kam supergut und spritzte sehr viel ab.

NachbarsMilf zum Orgasmus geleckt!!!

  • Dauer: 4:03
  • Views: 222
  • Datum: 19.10.2015
  • Rating:

Versautes Fest! Was hättest du gemacht?

  • Dauer: 8:20
  • Views: 135
  • Datum: 23.12.2012
  • Rating:

Zum Cuckold gemacht! Mit User betrogen!

  • Dauer: 7:38
  • Views: 145
  • Datum: 20.11.2016
  • Rating:

NOTGEIL IM ZUG! Hättest du dich getraut?

  • Dauer: 6:24
  • Views: 143
  • Datum: 18.12.2016
  • Rating:

Als er mich danach ansah grinste er und sagte das ich geil aussehen würde mit dem ganzen Sperma im Gesicht. Er meinte, er holt mal ein Handtuch. Er zog sich die Hose ganz aus und ging dann halbnackt (er trug noch sein offenes Hemd, was ich teilweise vollgespritzt hatte) ins Bad. Ich setzte mich auf die Couch und wischte die Wixe aus meinem Gesicht mit der Hand, damit ich nicht alles volltropfe. Dann kam er wieder und reichte mir das Handtuch und ich machte mich sauber.

Ich wusste dann nicht so richtig was nun passieren sollte. Wollte er das ich jetzt gehe? Aber er holte uns noch zwei Bier, seine Hose zog er nicht wieder an und es war irgendwie ein geiler Anblick wie sein Schwanz so baumelte. Ich zog meine Hose nun einfach auch aus. Wir redeten noch, und er fragte ob ich mir das so vorgestellt hatte. Ich sagte das es geiler gewesen war als ich es mir vorgestellt hatte.

Wir bekamen beide wieder steife Schwänze dabei und er zog mich dann auf die Beine, küsste mich und legte beide Hände auf meinen Hintern. Er sagte, das er mich jetzt ficken will. Ich nickte nur, war total aufgeregt. Wir gingen ins Schlafzimmer und legten uns auf das Bett. Sein Schwanz war wieder voll ausgefahren und mir wurde schon etwas mulmig als ich das große Teil sah. Ich hatte mir schon mal testweise zu Hause beim Wichsen einen Finger in den Po gesteckt, aber das Teil war ja nun sehr viel dicker und länger.

Er schmierte sich etwas Gleitgel aus einer Flasche auf die Hand und steckte dann langsam einen Finger in meinen Hintern, während wir uns umarmten im Bett. Beim zweiten Finger ging es noch, beim dritten tat es dann etwas weh und er machte erstmal nur mit zwei Fingern weiter. Nach einer Weile wieder mit drei und es ging dann besser. Er drehte mich dann auf den Bauch, zog sich ein Gummi über seinen Schwanz und legte sich dann auf mich. Er meinte ich hätte einen sehr geilen Arsch. Ich spürte den Druck von seinem Schwanz an meinem Arschloch.

Als er dann reinglitt tat es nur ein bißchen weh, war aber ein sehr komisches, also seltsames, Gefühl, das da nun was reingeht, aber machte mich irgendwie auch sehr geil. Als er ihn dann ganz reingeschoben hatte fragte er ob alles okay wäre. Ich nickte nur. Ich bekam in dem Moment einen Ständer. Er begann dann langsam mich zu ficken. Es tat kaum weh, war dafür aber umso geiler. Ich hatte total die pralle Latte. Es war irgendwie geil da zu liegen, mit dem Typ auf mir, der mich einfach in den Arsch fickt.

Er flüsterte mir dabei auch immer ins Ohr das ich einen geilen Arsch hätte und das die Männer bei mir Schlange stehen würden und das er mich gut einreiten wird. Ich fand das zuerst seltsam, aber dann auch sehr geil. Nach einer Weile drehte er mich um und bog meine Beine hoch und fickte mich weiter bis er dann in mir abspritzte (also ins Gummi). Dann wichste er mich bis ich kam, das ging aber schnell.

„Soweit eine meiner Wunsch-Phantasien 🙂 Ich würde mich freuen, wenn ich jemanden finde mit dem ich das so bzw. ähnlich ausleben dürfte. LG Flo“


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars10 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf GeileSexStories.net sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!