Anna, anna, was soll das werden.

Zuerst möchte ich noch sagen :

Wer meine Geschichten nicht mag braucht sie auch nicht lesen.

Meine Geschichten erfordern auch etwas mehr Kopfkino.

So, und nun zu meiner Geschichte :

Wie war das ?

Anna und ihre Familie sind im Garten, was immer der Rasen mit einem Baum auch sein soll.

Sie haben sich dort vergnügt, ja sie hatten Sex, wilden, geilen Sex. Ach ja, Rita sollte doch

hoch gehen und Opa und Oma zum Grillen runter bitten. Machte sie auch.

&#034Kind, Was ist, du bist ja angezogen, das kenn ich doch gar nicht von dir. Du hüpfst sonst

doch immer nackt durchs #034

&#034Ach Omi, Mami hat gesagt, ich soll was anziehen, wenn ich zu euch hochgehe.

Der Opi

würde mich sonst gleich vernaschen. Ach fast hätte ich es vergessen, ihr sollt runter kommen,

wir grillen #034

&#034Na, wenn du nicht gleich unten bist, der Opa hat dich gleich. Und du zieh dir was über, die

müssen ja nicht wissen dass wir bei was schönem gestört worden #034

&#034Jaja, Ich hab schon gesehen was ihr gemacht habt, Opi, der sieht gut aus, wie der vom #034

&#034Na, nun mach dass du runter gehst, und du, zieh dir endlich was #034

Dann unten auf der Terrasse :

&#034Die kommen gleich, Opi muss sich nur schnell was überziehen, die haben sich gerade sehr #034

&#034Und dabei musste sie grinsen bis über beide Ohren.

Wie der zieht sich erst nachher was über, seltsam, ich dachte das macht man vorher, um zu

verhü#034

&#034Egon, sei nicht so Vorlaut, der Opa wird sich eine Hose #034

Und einen Augenblick später

&#034Opa, Oma, warum seit ihr angezogen ? &#034

&#034Die Kleine hat gesagt wir sollten uns was #034

&#034Stimmt nicht, die kleine hat uns gerade gestört, und ihr wisst ja, so schnell kann ich nicht …….. &#034

&#034Jaja, schon gut, Rita hat uns schon #034

&#034Mama, Steak oder Leiterchen ? &#034

&#034Wo schreib ich das hin, mein Schiegersohn sagt Mama zu #034

Und dabei zwickt sie die Anna und ihren Mann.

&#034Ach, wenn du mich so fragst eine Wurst wäre mir doch jetzt #034

&#034Omi, die bekommst du spä#034

Lässt Egon verlauten.

Und dabei wedelt er mit seinem Schwanz. Schwupp, hat sie ihn in ihrer

Hand.

&#034Na, doch schon ganz schön kräftig, das Kerlchen, ach ich ess doch erst das #034

Ein riesen Gelächter ertönte. Doch Egon konterte :

&#034Jaja Omi, stärk dich erst mal, du wirst es #034

Und wieder wurde herzhaft gelacht.

Und nach dem alle Mäuler, man vergebe mir das Wort gestopft waren :

Rita hüpfte kurz in den Pool, um sich abzukühlen und aalte sich dann auf dem Rasen. Ein

Anblick für Götter, so wie sie da lag.

Karl hat seine besondere Freude an ihr. Und Gerda

bleibt das auch nicht verborgen.

&#034Na, Lust auf was Kleines etwa, langen wir dir nicht mehr ? &#034

&#034Mama, lass ihn doch, guck nur mein Hans, der sabbert doch auch schon, so wie die da

liegt. Und wenn die auf dem erst mal reitet, sollst mal sehen wie der um Gnade #034

&#034Meinst du, da kennst du deinen Papa aber #034

Rita will nun nicht mehr warten, Karl ziert sich doch schon zu lange.

Beherzt zerrt sie ihm

die Hose runter.

&#034Siehst du Papi, der ist genau so wie deiner, schön nach oben gebogen, nur der ist vorne

dicker wie hinten, und die Eichel, geil, geiler geht es nicht #034

Und da hat sie ihn auch schon im Mund.

&#034Hhhhhmmmmmmmmmmmmmm, ich sag’s ja, geiler geht’s nicht #034

Und wie sie ihn nun bearbeitet. Mit de Zunge am Schaft rauf und runter, und wieder rauf.

Das Bändchen etwas reizen, und wieder nach unten. Ah, der Sack, die Eier, eines ganz

groß, das andere klein.

‚Grieg ich das in den Mund ? ‚

Hat ihn schon, ja mit der Zunge schön drum herum. Ach, und wieder den Schwanz in den

Mund, mit der Zunge um die Eichel, wie ihm das gefällt, oja der zuckt schon. Gleich, gleich,

und da passiert es, nein da ist es passiert. Karl wollte noch Achtung sagen, aber zu spät.

Und Rita, was macht sie ? Nur nichts umkommen lassen hat Mutti immer gesagt.

Ja, bis auf den letzten Tropfen.

&#034So du kleines Biest, jetzt sollst du sehen, was es heißt den Opa so zu #034

Beine auseinander und den Kopf dazwischen. Ob die anderen was sehen oder nicht, ist

doch egal. So ein junges Fötzchen hat man nicht alle Tage, ja, und er ist wirklich nicht

mehr der Jüngste, was nicht heißen soll, das er nicht mehr kann. Aber welcher Mann in

seinem Alter hat schon mal so ein junges Ding vor sich.

Und die Rita wird ja auch nicht

jünger.

Und da spielen bei ihm die Hormone oder wie das Zeug heiß verrückt. Nun staunte Gerda

aber wirklich, wie der sich über ihre Enkelin hermacht. Den Kitzler bearbeiten, mit den

Fingern in die Möse.

‚ Oh, die ist aber wirklich noch eng.‘

Und da steht sein Schwanz schon wieder.

&#034Nun fick mich endlich, du geiler Bock, oder was glaubst du für was du da #034

Ihre Elter trauen ihren Ohren nicht, was sie da hören. Aber das ist nun auch egal.

Der Opa

fickt seine Enkelin. Soller er doch, sie ficken ja auch mit den Eltern. Und ihr Kinder, die

haben doch auch mit ihnen gevögelt was das Zeug hielt.

&#034Rita, nimmst du schon die Pille ? &#034

&#034Omi, ich bin zwar jung, aber nicht dumm, klar nehm ich die Pille, schon lange, auf den

Tag hab ich mich schon lange gefreut.

Opi, komm fick mich nun endlich, rein mit deinem

Schwanz, der Papi war schon da #034

Tja, wenn nun dem so ist. der Opa fickt seine Enkelin, aber wie. So hat er schon lange

nicht mehr gefickt, wild und ungestüm, als ob er gerade zwanzig wäre. Es dauert eine

Weile bis der Opa dann doch soweit ist.

Auch Rita war dann so weit. Das hat sie nun doch

nicht erwartet, wie der sie hergenommen hat. Soll nochmal einer sagen das ältere Herren

nicht mehr so können. Und wie er konnte.

&#034Puuuu, ich brauch ne Pause.

&#034

Ja, das ist das Stichwort.


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars10 Stars (7 votes, average: 2,14 out of 10)
Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf GeileSexStories.net sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!